Mit Körpereigenen Blutzellen gegen den Immundefekte:

(ACP und Immuntherapie)



Patienten Information aus der Uni Heidelberg KID.
Tumorzellen sollen mit Hilfe eigener Abwehrmechanismen des Körpers bekämpft werden. Dazu sollen Blutzellen des Patienten Immunologisch so verändert werden, dass sie Tumore als Ziel erkennen und zerstören. Die gängisten Behandlungen sind in der Klinik: Operation, Chemotherapie und Bestrahlung. Diese Therapieschritte sind auch unsere Empfehlung.

T-Zellen sind Teile des körpereigenen Immun- und Abwehrsystems, das natürlicherweise gegen Infektionen und einige Tumorerkrankungen schützt.

Sie können für die Behandlungen einiger Erkrankungen genutzt werden, aber viele Krebserkrankungen entziehen sich der Zerstörung durch das Immunsystem.
Info aus der Uni Klinik Heidelberg
Die Immuntherapie gilt als eine der großen Hoffnungen der modernen Krebstherapie. Neben Antikörpern sind es vor allem Krebsimpfstoffe, die in den letzten 10 Jahren stark im Fokus der Forschung standen.

In den letzten Jahren hat man erkannt, dass ein ganzes Netzwerk von hemmenden Mechanismen das Immunsystem im Kampf gegen Krebs lahm legen kann.
 

Die Cytomed GmbH Baden-Baden Behandelt Immunzellen  mittels  ACP so zu verändern, (Entzündunghemende Wirkung) dass die ACP e die Immundefekte aufspüren und zerstören können.

Und das soll so funktionieren: Die modifizierten ACP Es handelt sich um folgende Wachstumsfaktoren: Platelet Derived Growth Factor (PDGF), Transforming growth factor (TGF), Fibroblasten-Wachstumsfaktor (bFGF) und Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF). Diese Faktoren führen zu einer Steigerung der Immunzellen, Verbesserung des Immunsystems, Freisetzung von Interleukine und Interferon (Entzündungsbekämpfung).
Von diesen Wachstumsfaktoren ist bekannt, dass sie für den Heilungsprozess wichtig sind. Die Die aktivierten Thrombozyten des ACP setzen ca. 70 % ihrer Wachstumsfaktoren innerhalb von 10 Minuten und nahezu 100 % innerhalb der ersten Stunde nach der Injektion frei. Durch diese relativ kurze Halbwertszeit ist die wiederholte Anwendung, mindestens 5 bis 10 Mal, sinnvoll.



Laut Schobel Geschäftsführer der Cytomed GmbH Praxislabor Baden-Baden, beschäftigen sich das Praxislabor Baden-Baden insbesondere mit Immunzellen, unter anderem der ACP Therapie.